GPS-Halterung, Eigenbau
(verschiedene Versionen, immer ein bisschen daran gearbeitet)

 

Garmin eTrex Venture

Die erste Halterung hab ich für mein erstes GPS, ein Garmin eTrex Venture, gebastelt. Das Venture war einfach, die Halterung dazu ebenso. Und die Fotos, dazupassend, auch ;-)
Die Aufnahme aus einem Stück Alu-Blech herausgearbeitet und entsprechend gebogen. Durch die Gummierund an Rücken und Seite hielt das Venture nach dem Einschieben bombenfest. Die vernietete, gebogene Feder fügte sich schön in die Rundung an der Rückseite des Gerätes.

 

Zur Befestigung bastelte ich eine Unterplatte, die mit dem Oberteil "schwimmend" verbunden war. In großen Bohrungen steckten Gummi-Kabeldurchtritts-Muffen, durch die der Ober- mit dem Unterteil relativ locker miteinander verschraubt waren. So ließen sich Vibrationen auf das Gerät wirkungsvoll blocken.

 

So sah das Ding mit eingestecktem GPS aus:

 

Mit den Schellen wurde das Ganze dann am Lenker-Oberrohr der Transalp montiert.

 

Die selbe Halterung, mit neuem Unterteil, später an der Africa Twin:

 

Garmin GPSmap 60CSx

Irgendwann hab ich mich vom eTrex Venture verabschiedet und mir das GPSmap 60CSx zugelegt. Da mir für dieses Gerät das Basteln dann doch etwas zu aufwändig war, kam die Halterung von Touratech dazu.
Das Unterteil blieb gleich, einfach die Touratech-Halterung an meine Anbauplatte drangeschraubt. Strom ist fix am Motorrad verkabelt.

Und so düse ich auch aktuell noch durch die Geschichte.