Bei den Pharaonen

2 Wochen im Mai 1989

Zu dieser Reise kann ich leider nicht mehr sehr viel schreiben; ich habe keine Aufzeichnungen und es ist auch schon ein bisschen lange her.

Der Ablauf war etwa so:

Ägyptisches Nationalmuseum, Sultan Hassan Moschee, Kairo; Pyramiden von Gizeh, Sphinx; Flug nach Assuan, Staudamm, Stausee, Insel Philae und die Tempel darauf, Insel Kitchener; Abu Simbel; Karnak/Theben/Luxor; Tal der Könige; Terrassentenpel der Hatschepsut; Memnon-Kolosse; Fahrt nach Hurgadha, Baden und Schnorcheln

Eine Woche Rundreise, eine Woche Baden; die erste Woche sehr anstrengend (immer sehr früh aus den Betten; dicht gedrängtes Programm, Touristenmassen den ganzen Tag lang, im Mai schon extrem heiss), aber es ist wohl überflüssig zu Erwähnen, dass die Kultur Ägyptens uneingeschränkt sehenswert ist!